Frohe Weihnachten ! Heute am Mittwoch (dem 1.Weihnachtsfeiertag) ist es stark bewölkt und vor allem in der ersten Tageshälfte herrscht noch rege Schaueraktivität, in den Hochlagen auch als Schneeregen. Nachmittags aber nachlassende Schauer und vereinzelte Auflockerungen. Die Höchsttemperatur liegt zwischen 5 bis 9 , im höheren Bergland nur um 1 bis 5 Grad. Es weht ein mäßiger West- bis Nordwestwind, zum Abend aber nachlassend bei erst 1014 bis 1025 hPa. In der Nacht zum Donnerstag kaum noch Schauer und örtlich Glätte durch Überfrieren von Nässe. Morgen am Donnerstag (dem 2.Weihnachtsfeiertag) ist es teils wolkig, teils hochnebelartig bewölkt und grau. Im Tagesverlauf kommt vom Westen allgemein Wolkenverdichtung, zum Abend sogar übergreifender Regen. Die höchste Temperatur liegt zwischen 4 und 8 , im Bergland um 2 bis 5 Grad. Es weht ein schwacher südlicher Wind bei erst 1027 bis 1024 hPa. zum Abend. In der Nacht zum Freitag auf Hochlagen anfangs Glättegefahr bei Werten um 0 Grad. Am Freitag ist es meist bedeckt, vor allem in der ersten Tageshälfte fällt Regen. In den nördlichen Landesteilen nachmittags zunehmende Auflockerungen und niederschlagsfrei. Die Höchsttemperatur liegt zwischen 5 und 10 Grad. Meist ist es schwachwindig aus unterschiedlichen Richtungen bei erst 1026 bis 1031 hPa. gegen Abend. In der Nacht zum Samstag weitgehend niederschlagsfrei, aber im Bergland bis -1 Grad. Ein kurzer Blick aufs Wochenende: Der Hochdruckeinfluss nimmt dann wieder zu und die Niederschläge klingen ab. Dann kann sich stellenweise die Sonne auch mal wieder längere Zeit durchsetzen. Zudem wird es vielerorts allmählich wieder milder bei Höchstwerten von 6 bis 12 Grad am Sonntag.

Das erklärt mit freundlichen Grüßen DO6LH - Hartmut Link und MSc.-Met. Sebastian Schappert von der Wettervorhersagezentrale des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Offenbach zum Wetter der kommenden Tage.