Heute am Dienstag neblig später heiter bis wolkig, gebietsweise auch mal stark bewölkt und niederschlagsfrei. Höchstwerte zwischen 12 Grad im Sauerland und 16 Grad im Westen. Schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen bei sehr hohen 1039 bis 1037 hPa. am Abend. Morgen am Mittwoch sonnig oder heiter. Niederschlagsfrei. Höchsttemperatur 16 bis 18 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus Südwest bei weiter hohen 1035 bis 1032 hPa. gegen Abend. Am Donnerstag vielfach sonnig, im Norden anfangs auch wolkig und niederschlagsfrei. Höchsttemperatur 16 bis 20 Grad. Schwacher Wind aus Südwest bei 1031 bis 1026 hPa. über den Tag. FABIENNE liegt nun über Osteuropa, allerdings folgt von Westen recht schnell Hoch SCHORSE . Während in weiten Teilen des Landes in dieser Woche Hochdruck dominiert, liegt der Norden im Einzugsbereich von Tiefdruckgebieten über Skandinavien. Das bedeutet für die nördlichen Landesteile mehr Wolken und zeitweise Schauer, im Süden setzt sich die Sonne durch und es ist trocken. Allerdings werden dort die Nächte aufgrund der eingeflossenen Kaltluft, wenigen Wolken und kaum Wind sehr kalt. Gebietsweise stellt sich Luftfrost ein, zur Wochenmitte tritt im Süden und in der Mitte des Landes verbreitet Frost in Bodennähe auf. Tagsüber steigt die Temperatur dann mit viel Sonne bis auf 16 oder 18 Grad an.

Das erklärt mit freundlichen Grüßen DO6LH - Hartmut Link und Dipl.-Met. Jacqueline Kernn  von der Wettervorhersagezentrale des Deutschen Wetterdienstes (DWD) !