Heute am Sonntag ist es wechselnd bis stark bewölkt aber auch teils sonnig aufgelockert und es kommt besonders in der zweiten Tageshälfte zu Schauern und einzelnen kurzen örtlichen Gewittern. Die Höchsttemperatur liegt zwischen 20 und 23 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Südwest, tagsüber auch stark böig auffrischend bei 1013 bis 1015 hPa.. Morgen am Montag ist es bedeckt und es kommt im Tagesverlauf länger anhaltender, teils schauerartig oder gewittrig verstärkter Regen auf. Die Regenfälle können ergiebig ausfallen (Unwetter durch Dauerregen). Eine genauere räumliche Eingrenzung ist noch nicht möglich. Die Temperatur erreicht 17 bis 19 Grad im Bergland, sonst 20 bis 22 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus unterschiedlichen Richtungen bei 1010 bis 1006 hPa.. Am Dienstag ist es bedeckt und die Dauerregenlagen hält in Teilen des Landes weiter an. In der zweiten Tageshälfte lässt der Regen allmählich nach. Die Temperatur erreicht 20 bis 22, im höheren Bergland um 18 Grad. Der Wind weht meist mäßig, in Böen auch stark aus westlichen Richtungen bei 1007 / 1008 hPa.. Ansonsten wird es wohl fast überall kommende Woche täglich regnen, teilweise auch länger anhaltend. Die Höchstwerte erreichen etwa 20 bis 25 Grad. Das sind zu dieser Jahreszeit die normalen mittleren Werte !