Es herrscht ein einheitliches , frisches Aprilwetter in Nordrheinwestfalen und die Höhenkaltluft sorgt bei den örtlich möglichen Niederschlägen für Schnee und Schneeregen in den höheren Lagen , aber auch längere , sonnige Phasen sind zu erwarten bei einer Temperatur von minus 1 bis plus 5 Grad . Der Wind weht nur mäßig aus westlicher Richtung bei 1019 bis 1015 hPa. im Laufe des Tages .

Morgen am Donnerstag ist es anfangs gering, später wechselnd bewölkt und zeitweise treten Regen-, im Bergland auch Schneeschauer auf. Die Temperatur erreicht Höchstwerte zwischen 2 und 6 Grad, im Bergland um1 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus westlichen Richtungen , bei einem Luftdruck von 1013 bis 1014 hPa. über den Tag .

Am Freitag ist es im Bergland zunächst stark, sonst wechselnd bewölkt. Vereinzelt kommt es zu kurzen Regenschauern, im Bergland zu Schneeschauern. Die Temperatur erreicht 4 Grad in Südwestfalen und im Bergland 1 bis 3 Grad. Der Wind weht schwach aus Südost bis Süd bei 1015 bis 1012 hPa. im Laufe des Tages .

Auch das Wochenende beginnt aus jetziger Sicht meist freundlich und trocken , der schönste Tag wird Samstag . Am Sonntag besteht aber ein gewisses Niederschlagsrisiko in der Mitte und im Süden von Südwestfalen !