Heute am Freitag ist es anfangs verbreitet stark bewölkt. Im Tagesverlauf von Südwesten Übergang zu wechselnder Bewölkung, was sich im Norden nur sehr zögerlich durchsetzt. Im Südwesten niederschlagsfrei. Die Höchsttemperatur liegt zwischen 11 und 14 , in Hochlagen um 8 Grad. Es weht ein schwacher bis mäßiger Wind aus West bis Nordwest bei ca. 1014 hPa.. Morgen am Samstag (Maifeiertag) ist es nach Auflösung lokaler Dunst- und Nebelfelder wechselnd bewölkt, im Westen teils heiter. Über dem Bergland im Tagesverlauf Bildung einzelner Schauer. Die Höchstwerte liegen zwischen 12 und 15 Grad. Es weht ein schwacher Wind aus Nordwest bis Nord bei ca. 1014 hPa.. Am Sonntag ist es wechselnd bis stark bewölkt mit örtlichen Schauern. Die Erwärmung steigt auf 11 bis 14 , im Bergland um 9 Grad. Meist weht ein mäßiger Wind aus Nordwest, teils böig auffrischend bei ca. 1013 hPa.. Dabei ändern sich die Temperaturen weiterhin kaum, womit auf warmes und sonniges Frühlingswetter weiter gewartet werden muss und nachts vielleicht verbreitet leichter Frost in Bodennähe !

Das erklärt mit freundlichen Grüßen DO6LH - Hartmut Link und Dipl.-Met. Simon Trippler von der Wettervorhersagezentrale des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Offenbach zum Wetter der kommenden Tage.

Heute am Donnerstag ist es stark bewölkt und zeitweise fällt etwas Regen oder einzelne, teils gewittrige Schauer. Im Tagesverlauf von Südwesten her auch Auflockerungen. Die Höchstwerte liegen zwischen 13 bis 16 Grad. Meist weht ein mäßiger Wind aus westlichen Richtungen, im Tagesverlauf böig auffrischend, mit Gewittern sind Sturmböen möglich bei ca. 1003 hPa.. Morgen am Freitag ist es wechselnd, teils stark bewölkt. Im Tagesverlauf hauptsächlich im Norden erneut auflebende Schaueraktivität. DieTageshöchsttemperatur liegt zwischen 11 und 14 Grad. Es weht ein schwacher bis mäßiger Wind aus West bis Nordwest bei ca. 1015 hPa.. Am Samstag ist es nach Auflösung lokaler Dunst- und Nebelfelder, stark bewölkt bis bedeckt, aber überwiegend niederschlagsfrei. Im Tagesverlauf im Süden, bis nach Ostwestfalen, ist etwas stärkerer Regen möglich. Die Höchstwerte liegen zwischen 12 und 15 Grad. Es weht ein schwacher Wind aus Nordost bei ca. 1014 hPa.. Am ersten Maiwochenende setzt sich der wechselhafte und verhältnismäßig kühle Witterungsabschnitt fort. Selbst in der ersten Maiwoche zeigen die Wettermodelle eher unbeständiges und kühles Wetter. Sommerliche Temperaturen über 25 Grad sind weiterhin nicht in Sicht und die Frostgefahr in den Nächten bei längerem Aufklaren könnte vereinzelt auch noch ein Thema sein.

Das erklärt mit freundlichen Grüßen DO6LH - Hartmut Link und Dipl.-Met. Marco Manitta  von der Wettervorhersagezentrale des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Offenbach zum Wetter der kommenden Tage.

Heute am Mittwoch ist es zunächst oft heiter bis sonnig, im Tagesverlauf zunehmende Quellwolken. Meist aber niederschlagsfrei. Die Höchstwerte liegen später zwischen 16 bis 19 Grad. Meist weht ein mäßiger Wind aus Nordost bei ca. 1007 hPa.. Morgen am Donnerstag ist es stark bewölkt und zeitweise fällt etwas Regen oder einzelne, teils gewittrige Schauer. Die Höchstwerte liegen zwischen 14 bis 17 Grad. Meist weht ein mäßiger Wind aus westlichen Richtungen, im Tagesverlauf teils böig auffrischend bei ca. 1004 hPa.. Am Freitag ist es wechselnd bewölkt und im Tagesverlauf von Nordwesten her erneut auflebende Schaueraktivität. Die Tageshöchsttemperatur liegt zwischen 11 und 14 Grad. Es weht ein schwacher bis mäßiger Wind aus West bis Nordwest bei ca. 1014 hPa..Tiefer Luftdruck übernimmt allmählich wieder die Regie über weiten Teilen Europas. Ein neues Tief wird voraussichtlich von Oberitalien nach Polen ziehen und in den allermeisten Regionen erneut für Regen sorgen, im Südosten kann dieser auch länger anhaltend sein.

Das erklärt mit freundlichen Grüßen DO6LH - Hartmut Link und M.Sc.-Met. Sebastian Altnau von der Wettervorhersagezentrale des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Offenbach zum Wetter der kommenden Tage.

Heute am Montag ist es nach einer frostigen Nacht, überwiegend sehr sonnig. In Ostwestfalen gibt es im Tagesverlauf auch lockere Quellbewölkung aber es ist niederschlagsfrei. Die Höchsttemperatur liegt später zwischen 13  und 16 , im Bergland um 11 Grad. Es weht ein schwacher, tagsüber teils böig auffrischender Wind aus Nordost bei ca. 1023 hPa.. Morgen am Dienstag ist es heiter und niederschlagsfrei. Die Höchsttemperatur liegt zwischen 14 bis 17 , im Bergland um 12 Grad. Es weht ein schwacher Wind aus nordöstlichen Richtungen bei ca. 1009 hPa. nachts verbreitet Frost in Bodennähe. Am Mittwoch ist es zunächst oft heiter bis sonnig, im Tagesverlauf zunehmende Quellwolken. Meist bleibt es aber niederschlagsfrei. Die Höchstwerte liegen zwischen 14 bis 17 Grad. Es weht ein mäßiger Wind aus Nordost bei ca. 1006 hPa.. Hoher Luftdruck gestaltet das Wetter in Deutschland und der Grund dafür ist bei Hoch SANDRA zu suchen. Wer auf Regen hofft, sollte auf die zweite Wochenhälfte warten.

Das erklärt mit freundlichen Grüßen DO6LH - Hartmut Link und Dipl.-Met. Martin Jonas  von der Wettervorhersagezentrale des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Offenbach zum Wetter der kommenden Tage.

Heute am Dienstag ist es sonnig heiter und niederschlagsfrei. Die Höchsttemperatur liegt später zwischen 14 bis 17 , im Bergland um 12 Grad. Es weht ein schwacher Wind aus nordöstlichen Richtungen bei ca. 1014 hPa.. In der Nacht zum Mittwoch  verbreitet Frost in Bodennähe. Morgen am Mittwoch tagsüber ist es zunächst oft heiter bis sonnig, im Tagesverlauf zunehmende Quellwolken. Meist aber niederschlagsfrei. Die Höchstwerte liegen bei 14 bis 17 Grad. Meist weht ein mäßiger Wind aus Nordost bei ca. 1005 hPa.. Am Donnerstag ist es wechselnd oder stark bewölkt und zeitweise fällt etwas Regen oder gewittrige Schauer. Die Höchstwerte liegen zwischen 13 bis 16 Grad. Meist weht ein mäßiger Wind aus westlichen Richtungen, im Tagesverlauf teils böig auffrischend bei ca. 1003 hPa.. In den kommenden Tagen setzt sich das schon vom Wochenende bekannte Wetter fort und nochmals eine Spur milder.

Das erklärt mit freundlichen Grüßen DO6LH - Hartmut Link und Dr. rer. nat. Markus Übel  von der Wettervorhersagezentrale des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Offenbach zum Wetter der kommenden Tage.

Heute am Sonntag ist es nach einer kühlen Nacht im Südwesten oft sonnig, sonst heiter teils wolkig und niederschlagsfrei. Die Höchsttemperatur liegt später zwischen 11 und 13 , im höheren Bergland um 9 Grad. Es weht ein schwacher bis mäßiger Nord- bis Nordostwind bei ca. 1026 hPa.. Morgen am Montag ist es überwiegend sonnig. Richtung Nordosten gibt es im Tagesverlauf auch lockere Quellbewölkung. Die Höchsttemperatur liegt zwischen 13 Grad  im Osten und 16 Grad im Westen, im Bergland nur um die 10 Grad. Es weht ein schwacher, tagsüber teils böig auffrischender Wind aus Nord bis Nordost bei ca. 1021 hPa.. Am Dienstag ist es heiter und trocken. Die Tageshöchsttemperatur liegt zwischen 13 und 16 , im Bergland um 10 Grad. Es weht ein schwacher Wind aus nordöstlichen Richtungen bei ca. 1008 hPa.. In allen Nächten verbreitet Frost in Bodennähe. "Hoch SANDRA mit Zentrum über der Nordsee, ist unser Wetterakteur an diesem Wochenende und bis Mittwoch in der neuen Woche". Verbreiteter Regen ist aber nicht in Sicht.

Das erklärt mit freundlichen Grüßen DO6LH - Hartmut Link und Dipl.-Met. Jacqueline Kernn  von der Wettervorhersagezentrale des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Offenbach zum Wetter der kommenden Tage.