Heute am Mittwoch ist es meist sonnig, Richtung Nordwesten teils auch dichte Schleierbewölkung, aber niederschlagsfrei. Die Erwärmung steigt später auf 17 bis 20 Grad, im höheren Bergland auf Werte um 15 Grad. Es weht ein schwacher, im Westen teils mäßiger Wind um Süd bei ca. 1033 hPa.. Morgen am Donnerstag ist es zunächst sonnig, später von Nordwesten her aufziehende Bewölkung aber niederschlagsfrei. Der Temperaturanstieg geht auf 15 bis 18 Grad, im höheren Bergland um 13 bis 15 Grad nach oben. Es weht ein schwacher bis mäßiger Wind um Südwest bei ca. 1028 hPa.. Am Freitag gibt es zunächst noch dichtere Quellbewölkung und etwas Regen, im Laufe des Tages von Nordwesten her Auflockerungen und niederschlagsfrei. Bei 11 bis 13, im Bergland um 9 Grad ist es wieder etwas kühler. Es weht ein schwacher bis mäßiger Wind aus Nordwest bis West bei ca. 1035 hPa.. Aktuell bestimmt Hoch ILONKA mit Schwerpunkt über Süd- und Südosteuropa unser Wetter. Dies gestaltet sich weitgehend störungsfrei. Die Temperaturen gehen in den nächsten Tagen etwas zurück und der Saharastaub wird kein Thema mehr sein.

Das erklärt mit freundlichen Grüßen DO6LH - Hartmut Link und Dipl.-Met. Sabine Krüger von der Wettervorhersagezentrale des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Offenbach zum Wetter der kommenden Tage.