Heute am Montag ist es zunächst frisch ,teils neblig , wolkig , bei zunehmenden Aufheiterungen und niederschlagsfrei. Die Höchsttemperatur liegt später bei 21 bis 24 , in Hochlagen um 19 Grad. Es weht ein schwacher bis mäßiger Wind um Nord bei ca. 1019 hPa.. Morgen am Dienstag ist es zunächst meist heiter bis sonnig und niederschlagsfrei. Im Tagesverlauf zunehmende Quellwolken. Die Höchsttemperatur liegt zwischen 22 bis 26 Grad. Es weht ein schwacher bis mäßiger Wind aus südlichen Richtungen bei ca. 1013 hPa.. Am Mittwoch ist es überwiegend stark bewölkt und zeitweise fallen Schauer, vereinzelt gewittrig. Im Nachmittagsverlauf südostwärts abziehend, dann später vom Westen her Auflockerungen. Die Höchstwerte liegen zwischen 20 bis 23, in den Hochlagen um 18 Grad. Meist weht ein mäßiger Wind aus West bis Nordwest bei ca. 1019 hPa.. Der Mittwoch gestaltet sich dann aber deutlich wechselhafter als die vorangegangenen Tage. Zeit- und gebietsweise kommt es zu Schauern und Gewittern.

Das erklärt mit freundlichen Grüßen DO6LH - Hartmut Link und Mag.rer.nat. Florian Bilgeri von der Wettervorhersagezentrale des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Offenbach zum Wetter der kommenden Tage.

Heute am Sonntag ist es meist wechselnd bewölkt und niederschlagsfrei. Nur im Norden bei durchziehenden dichteren Wolkenfeldern geringe Schauerneigung. Die Höchsttemperatur liegt später bei 20 bis 23 Grad. Meist weht ein mäßiger Wind aus westlichen Richtungen bei ca. 1019 hPa.. Morgen am Montag ist es zunächst wolkig, am Nachmittag zunehmende Aufheiterungen und niederschlagsfrei. Die Höchsttemperatur liegt zwischen 21 bis 24 , in Hochlagen um 19 Grad. Es weht ein schwacher bis mäßiger Wind um Nord bei ca. 1018 hPa.. Am Dienstag ist es zunächst meist heiter bis sonnig und trocken. Im Tagesverlauf zunehmende Quellwolken, einzelne Schauer und Gewitter sind möglich. Die Höchsttemperatur liegt zwischen 22 bis 26 Grad. Es weht ein schwacher bis mäßiger Wind aus südlichen Richtungen bei ca. 1015 hPa.. Allerdings kann sich der Spätsommer nicht lang halten. Am Mittwoch setzt sich die feuchte Luft in ganz Deutschland durch und auch die Temperatur geht wieder etwas zurück.

Das erklärt mit freundlichen Grüßen DO6LH - Hartmut Link und Dipl.-Met. Jacqueline Kernn von der Wettervorhersagezentrale des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Offenbach zum Wetter der kommenden Tage.

Heute am Samstag ist es wechselnd, nieselig bis stark bewölkt und es fallen örtliche einzelne Schauer. Die Höchsttemperatur liegt später bei 19 bis 23 Grad. Meist weht ein mäßiger Wind aus westlichen Richtungen bei ca. 1017 hPa.. Morgen am Sonntag ist es wechselnd bewölkt und meist niederschlagsfrei. Die Höchsttemperatur liegt zwischen 20 bis 23 Grad. Meist weht ein mäßiger Wind aus westlichen Richtungen bei ca. 1018 hPa.. Am Montag ist es zunächst wolkig, am Nachmittag zunehmende Aufheiterungen und niederschlagsfrei. Die Höchsttemperatur liegt bei 21 bis 24 , in Hochlagen um 19 Grad. Es weht ein schwacher bis mäßiger Wind um Nord bei ca. 1017 hPa.. Hoch HERMELINE, die uns in den vergangenen Tagen schönes Spätsommerwetter beschert hat, zieht sich nach Nordosteuropa zurück. Ihr folgt Tief QUILLIAN, das dem Spätsommer mit wechselhafteren und etwas kühlerem Wetter einen Dämpfer verpasst. Danach zeigt ein grober Trend in Richtung eines etwas kühleren Witterungsabschnitts, der uns langsam den Herbst bringen könnte, aber auch mit etwas Sonnenschein !

Das erklärt mit freundlichen Grüßen DO6LH - Hartmut Link und Dipl.-Met. Christian Herold von der Wettervorhersagezentrale des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Offenbach zum Wetter der kommenden Tage.

Heute am Donnerstag ist es zunächst freundlich, später vom Südwesten zunehmend stark bewölkt und örtliche Schauer oder Gewitter, lokal Starkregen möglich. Die Höchsttemperatur liegt später zwischen 25 bis 27, im höheren Bergland um 24 Grad. Es weht ein schwacher bis mäßiger Wind aus Südost, im Vormittagsverlauf auf Südwest drehend, am Abend abschwächend. In Gewitternähe teils starke Böen bei ca. 1013 hPa.. Morgen am Freitag ist es wechselnd bis stark bewölkt mit Schauern, im Tagesverlauf auch lokalen Gewittern. Örtlich auftretender Starkregen. Die Erwärmung steigt auf 23 bis 25 Grad. Es ist schwachwindig um Südwest, in Schauer- und Gewitternähe mit starken Böen bei ca.1013 hPa.. Am Samstag ist es wechselnd bewölkt und einzelnen Schauern, am Nachmittag geringes Gewitterrisiko. Die Höchsttemperatur liegt zwischen 19 bis 23 Grad. Meist weht ein mäßiger Wind aus westlichen Richtungen bei ca. 1017 hPa.. In den kommenden Tagen stellt sich die Großwetterlage um, sodass das ruhige, sonnige und trockene Spätsommerwetter beendet wird. Sonntag und Montag setzt sich das leicht wechselhafte Wetter fort. Neben Schauern zeigt sich aber auch immer wieder mal die Sonne.

Das erklärt mit freundlichen Grüßen DO6LH - Hartmut Link und Dr. rer. nat. Markus Übel  von der Wettervorhersagezentrale des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Offenbach zum Wetter der kommenden Tage.

Heute am Freitag ist es wechselnd bis stark bewölkt, gebietsweise Schauer und Gewitter. Die Erwärmung steigt auf 23 bis 25 Grad und es ist schwachwindig um Südwest, in Schauer- und Gewitternähe starke Böen bei ca. 1013/1014 hPa.. Morgen am Samstag ist es wechselnd bis stark bewölkt und es sind einzelne Schauer, am Nachmittag auch Gewitter möglich. Die Höchsttemperatur liegt zwischen 19 bis 23 Grad. Meist weht ein mäßiger Wind aus westlichen Richtungen bei ca. 1018 hPa.. Am Sonntag ist es wechselnd bewölkt und meist niederschlagsfrei. Die Höchsttemperatur liegt um 20 bis 23 Grad. Meist weht ein mäßiger Wind aus westlichen Richtungen bei ca. 1018 hPa.. Der Hochdruckeinfluss lässt nun nach, weil Hoch HERMELINDE mit Schwerpunkt über Osteuropa den vom Westen anrauschenden Tiefdruckgebieten nicht länger widerstehen kann .Mit ähnlichem Wetter geht es auch in die neue Woche , teils sogar sonnig !

Das erklärt mit freundlichen Grüßen DO6LH - Hartmut Link und Dipl.-Met. Simon Trippler von der Wettervorhersagezentrale des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Offenbach zum Wetter der kommenden Tage.

Heute am Mittwoch gibt es weiterhin sonniges Hochdruckwetter und es ist niederschlagsfrei. Der Temperaturanstieg geht auf 25 bis 27 , selbst im höheren Bergland um 23 Grad nach oben. Es weht ein schwacher, tagsüber gebietsweise mäßiger Südostwind bei ca. 1020 hPa.. Morgen am Donnerstag zunächst sonnig, am Nachmittag von Südwesten zunehmend stark bewölkt und örtlich sind Schauer oder Gewitter möglich. Die Höchsttemperatur liegt zwischen 23 bis 27, im höheren Bergland um 24 Grad. Es weht ein schwacher bis mäßiger Wind aus Südost, im Vormittagsverlauf auf Südwest drehend, am Abend abschwächend bei ca. 1013 hPa.. Am Freitag ist es wechselnd bewölkt mit Schauern und einzelnen Gewittern. Die Erwärmung steigt auf 23 bis 26 Grad. Es ist schwachwindig um Südwest, in Schauer- und Gewitternähe starke Böen bei ca. 1015 hPa.. Hoch Hermelinde" schwächt sich aber allmählich ab. Damit kann Tief "Quillan", wieder für wechselhafteres Wetter sorgen.  

Das erklärt mit freundlichen Grüßen DO6LH - Hartmut Link und MSc.-Met. Sebastian Schappert  von der Wettervorhersagezentrale des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Offenbach zum Wetter der kommenden Tage.