Heute am Sonntag dem 3.Advent, ist es meist bedeckt und verbreitet fällt leichter Regen oder Sprühregen, im Rothaargebirge zum Beginn noch gefrierender Regen mit Glätte möglich. Die Höchsttemperatur liegt später zwischen 4 bis 6, in den Hochlagen um 2 bis 5 Grad. Es weht ein sehr schwacher bis mäßiger Wind aus Süd bis Südwest bei ca. 1024 hPa.. Morgen am Montag ist es stark bewölkt bis bedeckt. Vereinzelt fällt etwas Sprühregen. Die Höchsttemperatur liegt zwischen 7 bis 10, in den Hochlagen um 6 bis 9 Grad. Überwiegend weht ein schwacher Wind aus südlichen Richtungen bei ca. 1028 hPa.. Am Dienstag ist es bedeckt, örtlich fällt etwas Regen oder Sprühregen. Die Temperatur steigt auf 6 bis 9 Grad. Es weht ein schwacher bis mäßiger Wind aus Südwest bei ca. 1028 hPa.. Der weitere Ausblick sagt am Mittwoch im Norden und in der Mitte etwas Regen voraus, danach dominiert wohl Hochdruckeinfluss - was im Winter aber oft Nebel oder Hochnebel bedeutet. Zumindest in tiefen Lagen. Die Berge könnten dagegen durchaus viel Sonnenschein bekommen.

Das erklärt mit freundlichen Grüßen DO6LH - Hartmut Link und Dipl.-Met. Martin Jonas  von der Wettervorhersagezentrale des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Offenbach zum Wetter der kommenden Tage.