Heute am Montag ist es im Norden meist sonnig freundlich, im Süden heiter bis wolkig, kaum fallen Schauer. Zum Abend von Westen aber Wolkenverdichtung. Die Höchsttemperatur liegt  später zwischen 12 bis 16, in den Hochlagen um 9 Grad. Es weht ein schwacher bis mäßiger Wind aus Südwest bei ca. 1022 hPa.. Morgen am Dienstag ist es stark bewölkt mit Schauern und vereinzelten Gewittern. Der Temperaturanstieg geht auf 12 bis 15 , in Hochlagen auf rund 10 Grad nach oben. Dabei weht ein frischer Südwestwind, auf West drehend, verbreitet sogar stürmische Böen bis Sturmböen, vereinzelt bis in tiefe Lagen schwere Sturmböen bei ca. 1001 hPa.. Am Mittwoch ist es wechselnd bis stark bewölkt und mit zahlreichen Regen- und Graupelschauer, im Tagesverlauf auch kurze Gewitter. Sehr kühl bei Höchstwerten von 8 bis 12 Grad. Es weht ein mäßiger bis frischer Westwind mit starken bis stürmischen, im Bergland und Gewitternähe auch Sturmböen bei ca. 1006 hPa..Tiefdruckeinfluss gestaltet auch die erste Maiwoche sehr wechselhaft, teils stürmisch und weiterhin sehr kühl. Bis zum Donnerstag und wohl auch die zweite Wochenhälfte ist weiter sehr wechselhaft mit zeitweisem Regen und unterkühlten Temperaturen .

Das erklärt mit freundlichen Grüßen DO6LH - Hartmuit Link und M.Sc.-Met. Sebastian Altnau von der Wettervorhersagezentrale des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Offenbach zum Wetter der kommenden Tage.