Heute am Samstag ist es anfangs teils noch wolkig, im weiteren Verlauf zunehmend sonnig und niederschlagsfrei. Ungewöhnlich mild mit Höchsttemperaturen von 14 bis 18 , im Bergland um 11 bis 13 Grad. Es weht ein mäßiger Wind aus Südost bis Süd, teils stark böig mit Saharastaub bei ca. 1017 hPa.. Morgen am Sonntag ist es sonnig und niederschlagsfrei. Die Höchsttemperatur liegt zwischen 17 bis 20, in Hochlagen um 15 Grad. Es weht ein schwacher bis mäßiger, in höheren Lagen zeitweise stark böiger Wind aus südlichen Richtungen bei ca. 1018 hPa.. Am Montag ist es verbreitet sonnig, am Abend aus Westen etwas wolkiger aber niederschlagsfrei. Die Höchsttemperatur liegt zwischen 15 bis 19, in Hochlagen bis 14 Grad. Es weht ein schwacher, ab und zu auch mäßiger Wind aus südlichen Richtungen bei ca. 1022 hPa..Das Wochenende steht vor der Tür und in dessen Begleitung der Vorfrühling. Über dem Nordostatlantik ist das umfangreiche Tief BELREM aktiv und hat an seiner Südostflanke noch Tief CHRISTOPHER im Gepäck. Auch die neue Woche verbleibt bei frühlingshaftem Wettercharakter: Viel Sonne und weiterhin sehr mild. Nur die Nordhälfte muss durch schwache Tiefausläufer und dichtere Wolkenfelder weniger Sonnenschein in Kauf nehmen.    

Das erklärt mit freundlichen Grüßen DO6LH - Hartmut Link und M.Sc. Met. Sebastian Altnau von der Wettervorhersagezentrale des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Offenbach zum Wetter der kommenden Tage.